efesc

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, um eine bessere Erfahrung zu erzielen.

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist EFESC wichtig.

Diese Datenschutzerklärung enthält detaillierte Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten durch EFESC („wir“).

Als Datenverantwortlicher sind wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Aktivitäten verantwortlich. Ziel dieser Datenschutzerklärung ist es, Sie darüber zu informieren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten, warum wir diese Daten verarbeiten und weitergeben, wie lange wir sie speichern und wie Sie Ihre Rechte ausüben können.

Haben Sie das Alter der Mehrheit erreicht oder sind Sie als Erwachsener für Minderjährige verantwortlich oder sind Sie minderjährig? Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch. Bei Fragen und / oder Anmerkungen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung lesen Sie bitte die Kontaktdaten am Ende dieser Datenschutzerklärung.

1. WELCHE PERSÖNLICHEN DATEN VERWENDEN WIR ÜBER SIE UND WANN?

§1. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie identifiziert oder kontaktiert werden können (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Rechtsakten, Beruf usw.).

Soweit dies für die Durchführung unserer Aktivitäten erforderlich ist - insbesondere die Verwaltung und Überwachung / Verfolgung nationaler Zertifizierungsprozesse für spezifische Fähigkeiten und Kompetenzen von Berufen im Freien wie Forstwirtschaft, Landschaftsarchitektur, Bäume und Gartenbau -, können wir (möglicherweise) sammeln und verarbeiten spezifische persönliche Daten über Sie (z. B. über unsere Website oder deren Datenbank).

Wir können Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen oder über eine andere Person erhalten, beispielsweise die Assessment Center und / oder unsere nationalen Agenturen.

§2. Sie sind nicht verpflichtet, die von uns angeforderten personenbezogenen Daten anzugeben. Sollten Sie sich jedoch dagegen entscheiden, können wir in vielen Fällen unsere Produkte und / oder Dienstleistungen nicht anbieten oder Ihre Fragen beantworten.

Falls erforderlich, sollten Sie daher erklären, dass Sie damit einverstanden sind, dass Ihre persönlichen Daten in unseren Datenbanken (oder denen unserer Partner) gespeichert und verarbeitet werden, und weiterhin garantieren, dass die Daten, die Sie uns übermittelt haben, Ihnen gehören oder dass Sie diese haben Erlaubnis, sie zu benutzen und uns mitzuteilen.

2. VERWENDEN WIR AUCH SPEZIELLE PERSÖNLICHE DATEN ÜBER SIE?

§1. Spezielle personenbezogene Daten sind einerseits Daten zur Gesundheit und andererseits Daten, die naturgemäß besonders sensibel in Bezug auf Grundrechte und Grundfreiheiten sind, insbesondere solche, die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen offenbaren. Gewerkschaftsmitgliedschaft sowie genetische und biometrische Daten sowie Daten zur sexuellen Orientierung oder zum sexuellen Verhalten.

Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder sich aus den von uns erbrachten Dienstleistungen ergibt, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, die sich auf Ihre rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft, genetische Daten oder Daten zu Ihrem Sexualleben oder Ihrer sexuellen Orientierung beziehen .

§2. Wir erheben nur dann Daten über Ihre Gesundheit, wenn diese Informationen erforderlich sind und wenn wir Ihre Erlaubnis dazu im Voraus erhalten haben.

3. WIE VERARBEITEN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN?

§1. Die angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns nur zu den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecken verarbeitet.

Sollten wir es jedoch für wünschenswert halten, Ihre personenbezogenen Daten für andere als die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke zu verarbeiten, bitten wir Sie um Ihre ausdrückliche Erlaubnis, wobei Sie berechtigt sind, dieser Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für alternative Zwecke zu widersprechen.

Diese Anforderung, eine vorherige Zustimmung einzuholen, gilt nicht, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für (andere) Zwecke verarbeiten, die mit den in der Datenschutzerklärung angegebenen kompatibel sind.

§2. Wir ergreifen geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um den unbefugten Zugriff, die Veröffentlichung, Änderung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten ohne Erlaubnis zu verhindern.

Die Verarbeitung der uns zur Verfügung stehenden personenbezogenen Daten erfolgt zunächst unter Verwendung von Computern und / oder IT-Tools, wobei wir uns an organisatorische Abläufe und Methoden halten, die den angegebenen Zwecken genau entsprechen.

§3. Ungeachtet der Kunst. Gemäß Artikel 5 dieser Datenschutzerklärung haben grundsätzlich nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die über ein Arbeitsverhältnis mit uns verbunden sind. Dies unter der Voraussetzung, dass dieser Zugang auf das Ausmaß beschränkt ist, in dem die betroffenen Personen diese Daten für die Erfüllung ihrer Funktion und / oder Aufgabe benötigen.

Wir möchten betonen, dass unsere nationalen Agenturen im Rahmen unserer Aktivitäten auch Zugriff auf Ihre persönlichen Daten erhalten können.

Darüber hinaus können die personenbezogenen Daten in bestimmten Fällen auch bestimmten Personen zugänglich sein, die mit der Verarbeitung beauftragt sind, oder von Personen, die von uns als Verarbeiter ernannt wurden (z. B. externe technische Dienstleister, Postprogramme, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen). . Eine Liste dieser Parteien kann jederzeit angefordert werden.

Wir können Dritten auch Zugang zu Ihren von uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 dieser Datenschutzerklärung und insbesondere, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder auf Ersuchen der Justizbehörden oder der zuständigen Polizeikräfte erfolgt.

§4 Um die Verfügbarkeit bestimmter personenbezogener Daten zu gewährleisten, werden Sicherungskopien dieser personenbezogenen Daten geführt. Wir tun dies, indem wir Backups von Dritten verwenden, mit denen wir eine Verarbeitungsvereinbarung geschlossen haben.

4. WARUM UND AUF WELCHER GRUNDLAGE VERARBEITEN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN?

Jede Verarbeitung personenbezogener Daten stützt sich (mindestens) auf einen der in Artikel 6 der Allgemeinen Datenschutzverordnung genannten Rechtsgrundsätze.

Unsere Grundprinzipien für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  • rechtliche Verpflichtung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist gesetzlich vorgeschrieben oder unterliegt einer gesetzlichen Verpflichtung / Anordnung.
  • öffentlichen Interesses: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, um eine Aufgabe von öffentlichem Interesse oder auf Anweisung einer Behörde auszuführen.
  • Vereinbarung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, um eine Vereinbarung zu erfüllen, die Sie geschlossen haben, oder um auf Ihren Wunsch die zum Abschluss einer Vereinbarung erforderlichen Schritte zu unternehmen.
  • Erlaubnis: Sie geben uns aktiv, spezifisch, eindeutig und mit vollem Wissen Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die mögliche Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten erfolgt zusätzlich sich auf eine der zu diesem Zweck vorgesehenen gesetzlichen Ausnahmen stützen (z. B. Erlaubnis).

Wir sind bereit, die spezifische Rechtsgrundlage und die oben genannten rechtlichen Ausnahmen zu klären, die für die betreffende Verarbeitung gelten.

5. TEILEN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN UND WENN ja, MIT WEM?

§1. Wir können beispielsweise zu den oben genannten Zwecken Ihre personenbezogenen Daten mit / über unsere Partner (z. B. die Zertifizierungsstellen) austauschen und diese gemäß dieser Datenschutzerklärung verwenden. Zu diesem Zweck könnten Ihre persönlichen Daten möglicherweise mit anderen Informationen kombiniert werden, um unsere Dienstleistungen anzubieten und zu verbessern.

Ihre persönlichen Daten, die zum Nachweis Ihres Zertifizierungsniveaus erforderlich sind, können auf unserer Website angezeigt werden.

Andernfalls werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung unserer Zwecke erforderlich ist, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist und / oder Sie dies genehmigt haben.

§2. In jedem Fall werden wir personenbezogene Daten nicht aktiv an Dritte weitergeben, um sie für kommerzielle und / oder Werbezwecke zu verwenden.

6. TEILEN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN AUCH AUSSERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSBEREICHS (EWR)?

§1. Im Falle einer internationalen Übermittlung von Daten aus dem EWR in ein Land außerhalb des EWR, das die Europäische Kommission als ein Land mit einem angemessenen Datenschutzniveau anerkannt hat, werden Ihre Daten auf dieser Grundlage übertragen.

Bei Überweisungen in Länder außerhalb des EWR, die von der Europäischen Kommission nicht als Länder mit einem angemessenen Datenschutzniveau anerkannt sind, stützen wir uns entweder auf eine Ausnahmeregelung, die für eine besondere Situation gilt (z. B. wenn sich die Überweisung als notwendig erweist, um unser Abkommen durchzuführen mit Ihnen) oder implementieren Sie eine der folgenden Garantien, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten geschützt sind:

  • Standardbestimmungen zum Datenschutz, wie von der Europäischen Kommission genehmigt;
  • Verbindliche Betriebsregeln;

§2. Um eine Kopie dieser Garantien zu erhalten oder weitere Informationen darüber zu erhalten, wo Sie sie finden, lesen Sie bitte die Kontaktinformationen am Ende dieser Datenschutzerklärung.

7. WIE LANG SPEICHERN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN?

§1. Personenbezogene Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie dies für den Zweck erforderlich ist, für den sie erhoben wurden. Dementsprechend gilt grundsätzlich:

  • Personenbezogene Daten, die für Zwecke im Zusammenhang mit der Erfüllung einer Vereinbarung gesammelt werden, die wir mit Ihnen geschlossen haben, werden (mindestens) aufbewahrt, bis diese Vereinbarung vollständig ausgeführt wurde.
  • Personenbezogene Daten, die für unsere berechtigten Interessen erhoben werden, werden so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung dieser Zwecke erforderlich ist.

Wenn dies betrieblich erforderlich ist, können die personenbezogenen Daten länger aufbewahrt werden, beispielsweise zur Beantwortung von Rechtsansprüchen oder Fragen von Aufsichtsbehörden.

§2. Personenbezogene Daten können zusätzlich für einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden, wenn die Genehmigung für eine solche Verarbeitung erteilt wurde und solange die Einwilligung von der betreffenden Person nicht widerrufen wurde.

Darüber hinaus sind wir möglicherweise verpflichtet, Ihre persönlichen Daten länger aufzubewahren, wenn dies zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften oder auf Anweisung einer Behörde erforderlich ist.

§3. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich gelöscht.

Aus diesem Grund können das Recht auf Zugang, das Recht auf Löschung, das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Datenübertragung nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht mehr ausgeübt werden.

8. WAS SIND IHRE RECHTE UND WIE KÖNNEN SIE SIE ÜBEN?

§1. Nach den geltenden Bestimmungen hat jeder, dessen personenbezogene Daten wir verarbeiten, Anspruch auf:

  • Durchsicht: Sie haben das Recht, eine Entscheidung über die Verarbeitung oder Nichtverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten und, falls dies positiv ist, eine Kopie dieser personenbezogenen Daten (unter anderem) zu lesen und / oder zu erhalten;
  • Berichtigung: Sollten Sie der Ansicht sein, dass die uns zur Verfügung stehenden personenbezogenen Daten falsch oder unvollständig sind, können Sie eine Korrektur oder Vervollständigung dieser personenbezogenen Daten beantragen.
  • Streichung: Sie können die Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen;
  • Beschränkung: Unter bestimmten Umständen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke als deren Aufbewahrung weiterverarbeiten.
  • Einwand: Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen, wenn diese Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Erlaubnis beruht.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten im öffentlichen Interesse, im Rahmen der Ausübung der öffentlichen Ordnung oder unter Berücksichtigung unserer berechtigten Interessen verarbeitet werden, können Sie gegen diese Verarbeitung Widerspruch einlegen und einen Grund für den Widerspruch angeben, der sich auf Ihre spezifische Situation bezieht.

Sollten Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, können Sie der betreffenden Verarbeitung jederzeit und ohne Angabe von Gründen widersprechen.

  • Widerruf Ihrer Einwilligung: Sollte eine Verarbeitung Ihre Zustimmung erfordern, sind Sie jederzeit berechtigt, diese Zustimmung zu widerrufen, sofern dies die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer Zustimmung vor deren Widerruf nicht beeinträchtigt.
  • Datenübertragung: Soweit gesetzlich zulässig, haben Sie Anspruch darauf, dass die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten, soweit dies technisch möglich ist, in strukturierter, standardmäßiger und maschinenlesbarer Form an Dritte übertragen werden.

Die Ausübung dieser Rechte ist grundsätzlich kostenlos und wird so schnell wie möglich und spätestens innerhalb der gesetzlich festgelegten Frist geregelt.

§2. Wenn Sie eines der hier aufgeführten Rechte ausüben möchten, können Sie einen Brief oder eine E-Mail an die Adresse senden, die in den Kontaktinformationen am Ende dieser Datenschutzerklärung angegeben ist.

Bitte legen Sie immer einen Scan / eine Kopie der Vorderseite Ihres Ausweises bei, damit wir Sie identifizieren können.

§3. Gemäß den geltenden Vorschriften sind Sie berechtigt, zusätzlich zu den oben genannten Rechten eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

9. VERWENDEN WIR AUCH COOKIES UND / ODER ANDERE TECHNOLOGIEN?

Unsere Websites, Onlinedienste usw. verwenden möglicherweise Cookies und andere Technologien wie Pixel-Tags, mit denen Ihre persönlichen Daten, einschließlich pseudo-anonymer Daten, verarbeitet werden können.

Wenn im Rahmen der oben genannten Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich pseudo-anonymer Daten, von einer externen Partei verarbeitet werden, wird mit dieser (externen) Partei eine Verarbeitungsvereinbarung geschlossen.

Wir ergreifen alle erforderlichen Maßnahmen, um die geltenden Richtlinien / Vorschriften (insbesondere) im Rahmen der oben genannten Verarbeitungsvorgänge einzuhalten.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie unter unsere Cookie-Richtlinie.

10.WIE KÖNNEN SIE ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ÜBERWACHEN?

In einer Welt des ständigen technologischen Wandels müssen wir diese Datenschutzerklärung regelmäßig aktualisieren.

Wir laden Sie ein, die neueste Version dieser Datenschutzerklärung online zu konsultieren, und wir werden Sie - wo immer dies technisch und rechtlich möglich ist - über unsere Website oder andere übliche Kommunikationskanäle auf dem Laufenden halten.

Das Datum der letzten Änderung wird unten auf der Seite angezeigt.

11. HABEN SIE FRAGEN ODER MÖCHTEN SIE UNS KONTAKTIEREN?

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an den GDPR-Verantwortlichen oder per E-Mail an Joachim Morat Joachim.Morat@kwf-online.de.

Zuletzt geändert am 01.09.'18